Sie sind hier: Startseite » EPIRBs / AIS / SART » EPIRBs

GME MT603G

GME MT 603 G
GME MT 603 G

Notsender sind für den Fall entwickelt worden, wenn das Leben der Besatzung in Gefahr ist und keine weitere Kommunikationsverbindungen bestehen. Ein EPIRB kann Leben retten und die Suche auf ein kleines Gebiet beschränken und somit beschleunigen.

Das GME MT603G sendet auf der internationalen Frequenz 406 MHz ein weltweit einmaliges, codiertes Signal, das von den COSPAS-SARSAT-Satelliten aufgenommen und an Bodenstationen weitergeleitet wird. Durch die Kodierung kann das Signal (über Datenbanken) zugeordnet werden, sodass bekannt ist, wonach gesucht werden muss (Segelyacht, Motoryacht, Flugzeug, usw). Dies ermöglicht auch Rückfragen an den Eigentümer oder die registrierte Kontaktperson/-adresse. Das integrierte GPS sendet die Position auf wenige Meter genau an die COSPAS-SARSAT-Satelliten.

Der Notsender kann jederzeit von Hand getestet oder einge­schaltet werden. Wassersensoren am Notsender schalten das Gerät im Wasser selbständig ein, wenn es aus der Halterung entnommen wurde.

Das Aussenden von Signalen auf 121,5 MHz ermöglicht im Nahbereich das schnelle Einpeilen auf den Notsender.

Die Wandhalterung ist im Lieferumfang enthalten


Produkt-ID: GME1003

Lieferbar in 3-5 Werktagen

379,00 EUR

incl. 16% USt. zzgl. Versand
St

Kaufen Sie dieses Produkt zusammen mit:

Erstprogrammierung des Notsenders
auf eine MMSI-Nummer (optional)

39,90 EUR

Erstprogrammierung des Notsenders
auf eine UK-Seriennummer (alternativ)

39,90 EUR


Technische Daten

MED Zulassung
MED Zulassung Das Steuerrad ist das Zeichen dafür, dass ein Gerät innerhalb der EU für die Berufsschifffahrt zugelassen ist. (Marine Equipment Directive)
  • Aktivierung: Nach Einschalten von Hand sendet das MT603 sendet im UHF-Bereich auf 406,028 MHz zur Satellitenortung und auf 121,5 MHz ein Peilsignal.
  • Selbsttest: Das MT603 führt einen umfangreichen, internen Test durch, dessen Ergebnis über LED-Blitz und Piepton mitgeteilt wird. Zudem wird eine Testnachricht kodiert, die auch von speziellen Prüfgeräten ausgewertet werden kann.
  • Betriebsdauer mind. 48 Stunden
  • Abmessungen in der Halterung: H 25 x B 10 x T 8,5 cm
  • Notsender allein mit Antenne H 34 x B 9,7 x T 7 cm
  • Gewicht 550 Gramm Notsender + 100 Gramm Halterung
  • Verzögerung: nach Einschalten wird das Notsignal nach frühestens 60 Sekunden gesendet. Wegen der digitalen Frequenzaufbereitung ist keine Aufwärmzeit notwendig
  • Integriertes GPS sendet die Position auf wenige Meter genau an die COSPAS-SARSAT-Satelliten.
  • VHF 121,500 MHz, 50 mW ±3 dB, swept tone AM
  • UHF 406,028 MHz, 5 W ±2dB, PSK (digital)
  • LED-Blitz 20 Blitze/Minute, >0,75cd effective intensity
  • Zulassungen: Maritime Equipment Directive (MED Bureau Veritas);
  • COSPAS-SARSAT nach C/S T.001 (Class 2)
  • Batterie Wechselintervall 5 Jahre, spätestens zum auf dem Gerät aufgedruckten Ablaufdatum. Der Wechsel ist ausschließlich beim Hersteller oder im Service-Center möglich.
  • Lieferumfang: Der GME MT 603G Notsender wird serienmäßig mit Wandhalterung geliefert.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren