Sie sind hier: Startseite » TREIBANKER

Para-Drogue

Para-Drogue
Para-Drogue Treibanker

Ein Treibanker oder ‘Drogue’ ist relativ klein. Er wird über das Heck eines Schiffes ausgebracht und erlaubt eine größere Kontrolle, Variabilität der Geschwindigkeit und Stabilität. Besonders beim Abwettern langer Seen besteht die Gefahr dass das Boot zu schnell wird und querschlagen kann oder gar über Kopf geht. Dieser gefürchtete Effekt, der besonders in hohen Wellen oder Flachwasser entstehen kann, begegnet man durch Ausbringen von Schleppleinen oder speziellen Drogues. Diese bestehen aus zwei unterschiedlichen, aufeinander abgestimmten kleinen Schleppankern und lassen sich zudem durch ein Ventil im Schirm auf die notwendige Zugkraft einstellen. Gleichzeitig erhält der Treibanker die Steuerbarkeit nach einem Ruderbruch.
Lieferbares Zubehör: Drogue-Leine

 

 
St

Lieferbare Größen:

Beschreibung Bootsgröße (m) Bootsgröße (ft) Art-Nr.
Yacht Drogue <15.24 bis 50 SAF1200
Yacht Tandem >15.24 über 50 SAF1220
Yacht Triple >21 über 70 SAF1225

Features

Para-Drogue
Para-Drogue Prinzipdarstellung
  • Stabiles Nylonmaterial
  • Einfach auszubringen
  • Einstellbare Öffnungen
  • Bessere Kontrolle in rauher See
  • Kann als Notruder eingesetzt werden
  • Lieferung kpl. mit Aufbewahrungstasche

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren